Objektdetail.

  • Foto1
  • Foto2
  • Foto3
  • Foto4
  • Foto5
  • Foto6
  • Foto7
  • Foto8
  • foto9
  • foto10
Österreich, Steiermark, Weiz, Waisenegg

ID 1559416 REVITALISIERTES SCHMUCKSTÜCK - MÜHLE IN DER OSTSTEIERMARK.

Die gegenständliche Mühle befindet sich in Waisenegg bei Birkfeld, einer abseits gelegenen Streusiedlung im nordoststeirischen Hügelland. Waisenegg befindet sich ca. 20 km südlich von Mürzzuschlag (S6) bzw. ist auch über die A2 gut erreichbar (Abfahrt Pinggau bzw. Pinkafeld). Waisenegg liegt auf der Sonnenseite am Fuße der Fischbacher Alpen. In der Gemeinde haben sich 20 Gewerbebetriebe angesiedelt, darunter ein Kaufhaus, welches sich direkt im Ort Waisenegg befindet. Infrastruktur und Nahversorgung sind gewährleistet. Vor 30, 40 Jahren war den Bach entlang noch eine ganze Reihe von Mühlen angesiedelt, fast jeder größere Bauer deckte seinen Eigenbedarf an Mehl und Schrot selbst. Die ehemalige „Mirt Mühle wurde um 1848 gebaut und mit Liebe zum Detail revitalisiert. Handwerkliches Können und Freude im Umgang mit dem Material machten aus der schon teileweise unterschwemmten, mit Welleternit gedeckten und langsam verfallenden Mühle wieder ein Schmuckstück alter Architektur. Ein Dach aus handgespaltenen Lärchenschindeln behütet nun das Haus, dem durch einen neuen Sockel auch wieder entsprechende Standfestigkeit gegeben wurde. Bei der Restaurierung wurde besonderes Augenmerk auf die Authentizität gelegt, modern sind einzig die Sanitäreinrichtungen, die so dezent untergebracht wurden, sodass der Gesamteindruck des alten Gebäudes bewahrt blieb. Die Mühle besteht aus Keller, Erdgeschoss und einem Obergeschoss. Im Keller befindet sich der Stromspeicher. Im Erdgeschoss befinden sich die Bauernstube, ein Schlafzimmer, ein Bad mit Dusche sowie eine separate Toilette. Über die Treppe gelangt man ins 1. Obergeschoss wo sich zwei weitere Schlafzimmer sowie eine zweite Toilette befinden. Eine zweite Dusche wäre möglich. Die Wehranlage funktioniert wieder, das Mühlrad wurde instandgesetzt, der Grindl-Baum - ein Balken zur Kraftübertragung vom Wasserrad auf das Mahlwerk - neu gezimmert. Für Detailinformationen oder etwaige Besichtigungen steht Ihnen Frau Lackner unter der Telefonnummer 0664/ 160 61 72 jederzeit gerne zur Verfügung. Ein Energieausweis wurde vom Abgeber nach Aufklärung über die generelle Vorlagepflicht noch nicht vorgelegt. Im Falle der Nichtvorlage gilt zumindest eine dem Alter und der Art des Gebäudes entsprechende Gesamtenergieeffizienz als vereinbart. Der vermittelnde Makler übernimmt keinerlei Gewähr oder Haftung für die tatsächliche Energieeffizienz des Gebäudes.

229000,00
Preis (EUR)
229 000,00
0,00
Lage
-
0,00
Räume (Anz.)
4,50

Objektdaten.

Objektkategorie
NutzungsartWohnen
VermarktungsartKauf
ObjektartHaus
Standort
Plz8190
OrtWaisenegg
BundeslandSteiermark
LandAUT
NäheFischbacher Alpen
BezirkWeiz
-1
Kontaktperson
E-Mail Zentraleoffice@realis-consulting.at
E-Mail Direktoffice@realis-consulting.at
Telefon Zentrale+43 / 1 / 513 75 33
Telefon Durchwahl43 / 1 5137533
NachnameOffice
AnredeFrau
FirmaRealis Consulting GmbH
StrasseGetreidemarkt
Plz1010
OrtWien
LandAUT
wwwwww.realis-consulting.at
Preise
Kaufpreis229000.00
WährungEUR
Flächen
Wohnfläche110.00
Grundstücksfläche557.00
Anzahl Zimmer4.50
Schlafzimmer0
Badezimmer1
WC2
Stellplätze0
Ausstattung
MöbliertVOLL
KellerJA
Ländliche LageJa
Zustand Angaben
Baujahr1848
Weitere Informationen
ObjekttitelREVITALISIERTES SCHMUCKSTÜCK - MÜHLE IN DER OSTSTEIERMARK
ObjektbeschreibungDie gegenständliche Mühle befindet sich in Waisenegg bei Birkfeld, einer abseits gelegenen Streusiedlung im nordoststeirischen Hügelland. Waisenegg befindet sich ca. 20 km südlich von Mürzzuschlag (S6) bzw. ist auch über die A2 Gut erreichbar (Abfahrt Pinggau bzw. Pinkafeld). Waisenegg liegt auf der Sonnenseite am Fuße der Fischbacher Alpen. In der Gemeinde haben sich 20 Gewerbebetriebe angesiedelt, darunter ein Kaufhaus, welches sich direkt im Ort Waisenegg befindet. Infrastruktur und Nahversorgung sind gewährleistet. Vor 30, 40 Jahren war den Bach entlang noch eine ganze Reihe von Mühlen angesiedelt, fast jeder größere Bauer deckte seinen Eigenbedarf an Mehl und Schrot selbst. Die ehemalige „Mirt Mühle wurde um 1848 gebaut und mit Liebe zum Detail revitalisiert. Handwerkliches Können und Freude im Umgang mit dem Material machten aus der schon teileweise unterschwemmten, mit Welleternit gedeckten und langsam verfallenden Mühle wieder ein Schmuckstück Alter Architektur. Ein Dach aus handgespaltenen Lärchenschindeln behütet nun das Haus, dem durch einen neuen Sockel auch wieder entsprechende Standfestigkeit gegeben wurde. Bei der Restaurierung wurde besonderes Augenmerk auf die Authentizität gelegt, modern sind einzig die Sanitäreinrichtungen, die so dezent untergebracht wurden, sodass der Gesamteindruck des alten Gebäudes bewahrt blieb. Die Mühle besteht aus Keller, Erdgeschoss und einem Obergeschoss. Im Keller befindet sich der Stromspeicher. Im Erdgeschoss befinden sich die Bauernstube, ein Schlafzimmer, ein Bad mit Dusche sowie eine separate Toilette. Über die Treppe gelangt man ins 1. Obergeschoss wo sich zwei weitere Schlafzimmer sowie eine zweite Toilette befinden. Eine zweite Dusche wäre möglich. Die Wehranlage funktioniert wieder, das Mühlrad wurde instandgesetzt, der Grindl-Baum - ein Balken zur Kraftübertragung vom Wasserrad auf das Mahlwerk - Neu gezimmert. Für Detailinformationen oder etwaige Besichtigungen steht Ihnen Frau Lackner unter der Telefonnummer 0664/ 160 61 72 jederzeit gerne zur Verfügung. Ein Energieausweis wurde vom Abgeber nach Aufklärung über die generelle Vorlagepflicht noch nicht vorgelegt. Im Falle der Nichtvorlage gilt zumindest eine dem Alter und der Art des Gebäudes entsprechende Gesamtenergieeffizienz als vereinbart. Der vermittelnde Makler übernimmt keinerlei Gewähr oder Haftung für die tatsächliche Energieeffizienz des Gebäudes.
Verwaltung Objekt
Verfügbar abSofort
als FerienNein/No

Kontakt.

Realis Consulting GmbH.

+43/1/513 75 33
office@realis-consulting.at